Hinweis...

Zur Gestaltung unserer Webseite verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

30.03.2020

März 2020
MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031
 
 
 
Nützliche Links
 

 
Aus- und Weiterbildung
Bildungswerk (BVN)
 

 
GVN-Fördermitglieder
Partner
 
Bundesverband
BZP

01.12. – 31. Januar: Beförderung von Rollstuhlpatienten – ohne Fahrzeug-Nachweis


TÜV-Bestätigung/Eintrag im Fahrzeugschein und Genehmigungsurkunde an Krankenkassen

Alle Jahre wieder, und in diesem Jahr noch mehr: Unternehmen, die auf Grundlage der GVN-Vereinbarungen Beförderungen von nicht umsetzbaren RollstuhlfahrerInnen durchführen, müssen der AOK Niedersachsen, vdek-Landesvertretung Niedersachsen und der Knappschaft-Bahn-See Nachweise über geeignete Fahrzeuge beibringen. Dies betrifft nur noch die Landkreise: Cloppenburg, Lüneburg sowie Stadt und Kreis Osnabrück. Nun möchten die Kassen noch mehr sehen als in den vergangenen Jahren. Vorzulegen sind als Nachweis: Kopie der Zulassungsbescheinigung Teil 1, aktuelle HU-Untersuchung und die aktuelle Genehmigungsurkunde, auf der das Fahrzeug eingetragen ist. Ohne oder bei nicht rechtzeitiger Vorlage dieser Nachweise besteht für die Fahrten keine Abrechnungsgrundlage mit den Kassen. Falls Sie den Nachweis an den vdek per Mail schicken, erhalten Sie eine Mailbestätigung.
 
(Nach unserer Kenntnis gi......mehr...

Diese Seite wurde 199 mal aufgerufen.

01.12. – 31. Januar: Beförderung von Rollstuhlpatienten – ohne Fahrzeug-Nachweis