Hinweis...

Zur Gestaltung unserer Webseite verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

15.12.2019

Dezember 2019
MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031
 
 
 
Nützliche Links
 

 
Aus- und Weiterbildung
Bildungswerk (BVN)
 

 
GVN-Fördermitglieder
Partner
 
Bundesverband
BZP

Ab heute - 20. Mai 2019

Neue Rolli-Vertragsangebote von AOK und vdek


Sie haben einen Einzelvertrag für Rollifahrten mit den Krankenkassen? Dann wirken sich die abgeschlossenen Verhandlungen zwischen der AOK und dem vdek sowie der Fachvereinigung Taxi und Mietwagen über die Sitzend-Beförderungsentgelte nun auch positiv aus auf die Konditionen für Rolli-Beförderungen. Die AOK und der vdek werden ab nächster Woche etappenweise alle Unternehmen, die mit den beiden Kassen Einzelverträge abgeschlossen haben, anschreiben und geänderte Konditionen anbieten. Dies betrifft mit Ausnahme von Osnabrück, Cloppenburg und Lüneburg - hier gibt es bekanntlich noch Verbandsvereinbarungen - grundsätzlich Betriebe in ganz Niedersachsen.
 
Wir gehen davon aus, dass es diesmal nicht wieder zu Missverständnissen und Fehlern kommt, weil Mitgliedsunternehmen irrtümlich auch Verträge für Sitzbeförderungen mitgeschickt werden. In jedem Fall sollten Sie darauf achten, dass Sie nicht gleichzeitig einen Vertrag für die Abwicklung und Abrechnung von Sitzendbeförderungen mit unterschreiben. Für Sie als Mitgliedsunternehmen in der Fachvereinigung Taxi und Mietwagen gilt: Sie wickeln die Sitzend-Patientenfahrten wie bisher nach den zwischen der Fachvereinigung und den Krankenkassen abgeschlossenen Vereinbarungen ab. Im Zweifel melden Sie sich in der Geschäftsstelle der Fachvereinigung.

Diese Seite wurde 748 mal aufgerufen.

Ab heute - 20. Mai 2019