Hinweis...

Zur Gestaltung unserer Webseite verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

15.10.2019

Oktober 2019
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031
 
 
 
Nützliche Links
 

 
Aus- und Weiterbildung
Bildungswerk (BVN)
 

 
GVN-Fördermitglieder
Partner
 
Bundesverband
BZP

Beitritt der NOVITAS BKK abgelehnt

BKK Landesverband Mitte - aktualisierte Mitgliedsliste

Wie bereits berichtet, ist der BKK Landesverband Mitte mit seinen Mitgliedskassen bzw. solchen, die den Beitritt erklärt haben, dem Vertrag zwischen den Krankenkassen und der Fachvereinigung Taxi und Mietwagen beigetreten. Mittlerweile liegt uns eine aktualisierte Liste der beigetretenen Betriebskrankenkassen vor. (Download der BKK Mitgliederliste)


Auf Beschluss des zuständigen Ausschusses Krankenfahrten sowie des Vorstandes der Fachvereinigung Taxi und Mietwagen wurde der Beitritt der NOVITAS BKK vorerst abgelehnt. Hintergrund ist die Tatsache, dass die NOVITAS BKK nach wie vor das Prinzip der „Rosinenpickerei“ pflegt. Unattraktive Fahraufträge oder solche zu Beginn von Serienfahrten vergibt sie zu den ermäßigten Vertragskonditionen, die großen Fahrpakete versucht sie per Ausschreibungen an die billigsten Anbieter zu „vertickern“. Dieses entspricht nicht dem geschlossenen Rahmenvertrag, so dass wir konsequenterweise den Beitritt der NOVITAS BKK ablehnen mussten. Sollte die Kasse ihre Praxis verlässlich ändern, werden wir erneut darüber beraten. Für die NOVITAS BKK bedeutet dies, dass keine vertragliche Grundlage zur Direktabrechnung gegeben ist, es gilt i. d. R. der Taxitarif, für Patientenfahrten mit Mietwagen gelten 19 % Umsatzsteuer, die Patienten müssen selbst bezahlen und sich anschließend im Erstattungsverfahren von ihrer Kasse die Fahrkosten wiederholen.

Diese Seite wurde 7683 mal aufgerufen.

Beitritt der NOVITAS BKK abgelehnt