Hinweis...

Zur Gestaltung unserer Webseite verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

13.12.2019

Dezember 2019
MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031
 
 
 
 
Nützliche Links
 
Aus- und Weiterbildung
Bildungswerk (BVN)
 

 
Unternehmensberatung
Beraternetzwerk GVN-VVWL
Wendlandt
 
GVN-Fördermitglieder
Partner
 
Projekte & Kampagnen
Aktion Kinderunfallhilfe
Ausbildgsvb. Sulinger Land
Best Azubi
Hallo Zukunft
OPA
 
Bundesverbände
AMÖ
DSLV
SPEDITEURE.DE

Haushaltsnahe Dienstleistungen


hier: Neues Anwendungsschreiben zum § 35a EStG des BMF

Mit Datum vom 10. Januar 2014 hat das Bundesministerium der Finanzen ein neues Anwendungsschreiben zu § 35a EStG (haushaltsnahe Dienstleistungen) erlassen.
Das neue Schreiben ersetzt das BMF-Schreiben vom 15. Februar 2010.

Mit dem neuen Schreiben werden zahlreiche Detailfragen neu geregelt. Grundsätzlich gilt, dass zu haushaltsnahen Beschäftigungsverhältnissen solche Tätigkeiten zählen, die einen engen Bezug zum Haushalt haben. Der Haushalt muss dem Steuerpflichtigen entweder gehören oder durch Miete im Besitz sein. Haushalte im Inland sind solchen in der Europäischen Union oder im Europäischen Wirtschaftsraum gleichgestellt. Grundsätzlich sind nur Aufwendungen für  Dienstleistungen auf Privatgelände begünstigt.

Das BMF-Schreiben und die darin enthaltenen Ausführungen mit Bezug zum Umzug sowie umfangreiche Informationen der AMÖ zu diesem Schreiben finden Sie hier.
 
Haushaltsnahe Dienstleistungen - Informationen der AMÖ
Haushaltsnahe Dienstleistungen - -BMF-Schreiben
Diese Informationen stehen nur für eingeloggte Mitglieder der Fachvereinigungen Spedition und Logistik / Möbelspedition als PDF-Datei zur Verfügung. Bitte loggen Sie sich ein oder wenden Sie sich an spedition@gvn.de / Telefon 0511. 9626-260.
 

 

Haushaltsnahe Dienstleistungen