Hinweis...

Zur Gestaltung unserer Webseite verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

04.03.2021

März 2021
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031
 
 
 

 
GVN-Mitglied werden
 






 
 

 
Nützliche Links
 
Aus- und Weiterbildung
Bildungswerk (BVN)
 

 
Unternehmensberatung
Beraternetzwerk GVN-VVWL
Wendlandt
 
GVN-Fördermitglieder
Partner
 
Projekte & Kampagnen
Aktion Kinderunfallhilfe
Ausbildgsvb. Sulinger Land
Best Azubi
Docstop
Hallo Zukunft
Mach was Abgefahrenes
OPA
 
Bundesverbände
AMÖ
bdo
BGL
DSLV
SPEDITEURE.DE
TMV Deutschland

Taxi- und Mietwagengewerbe in Niedersachsen steht für sichere Impffahrten bereit


 
Das Niedersächsische Sozialministerium informiert in seiner Pressemitteilung vom 14.01.2021, dass ab der kommenden Woche die Informationen zur Covid-19-Schutzimpfung an die über 80-jährigen Niedersachsen postalisch versendet werden.
 
Mit dem Informationsbrief geht ein niedersachsenweiter Ansatz zur Mobilitätsversorgung der 50 stationären Impfzentren der Ministerin Frau Carola Reimann einher. Das Schreiben für die Hochrisikopatienten beinhaltet ausdrücklich das Angebot der Personenbeförderung durch Taxi- und Mietwagenunternehmen. Der Gesamtverband Verkehrsgewerbe Niedersachsen (GVN) e.V. begrüßt dieses Angebot des Ministeriums ausdrücklich.
 
Michael Müller, Vorsitzender der Fachvereinigung Taxi- und Mietwagen im GVN sagt: „Ziel der ganzen Impfkampagne ist es, eine deutschlandweite Herdenimmunität zu erlangen. Um dies zu ermöglichen, muss es einen gleichberechtigten und einfachen Zugang zu den Impfzentren für Jedermann geben. Diese Mobilitätsversorgung für Immobile kann durch unsere Branche flächendeckend und sicher stattfinden. Es ist gut, dass die Politik dieses qualitative Transportangebot durch das Ziel der Kostenerstattung für die Impfberechtigten anerkennt.“
 
„Das Gewerbe hat seit vielen Jahren Erfahrung in der systemrelevanten Patientenbeförderung und hat sich in der Pandemiesituation bestmöglich mit Trennscheiben, Masken und speziellen Hygienekonzepten für den Infektionsschutz ausgestattet. Fahrpersonal und Fahrzeuge der Taxi- und Mietwagenunternehmen sind bestens für Impffahrten vulnerabler Impfpatienten ausgestattet“, ergänzt Emma-Marie Berndt, Geschäftsführerin der Fachvereinigung Taxi- und Mietwagen im GVN.
 
 
15.01.2021

Diese Seite wurde 9793 mal aufgerufen.

Taxi- und Mietwagengewerbe in Niedersachsen steht für sichere Impffahrten bereit