Hinweis...

Zur Gestaltung unserer Webseite verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

30.03.2020

März 2020
MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031
 
 
 
Nützliche Links
 

 
Aus- und Weiterbildung
Bildungswerk (BVN)
 

 
GVN-Fördermitglieder
Partner
 
Bundesverband
BZP

Angespannte wirtschaftliche Situation zeigt Spuren

Nur noch rd. 1.450 Mitgliedsunternehmen in der Fachvereinigung organisiert

Dass die wirtschaftliche Situation für die Taxi- und Mietwagenunternehmen nicht gerade rosig ist, ist bekannt. Mit Einführung des Mindestlohnes haben sich die Rahmenbedingungen grundlegend verändert, die weiteren Lohnsteigerungen haben das Problem noch verstärkt. Bereits seit einigen Jahren haben wir den Eindruck, dass sich im Gewerbe etwas verändert. Und dies schlägt sich mittlerweile auch in der Mitgliederzahl der Fachvereinigung Taxi und Mietwagen nieder. Waren in den vergangenen Jahren noch gut 1.520 Unternehmen in unserer Fachvereinigung organisiert, sind es nun nur noch rd. 1.450 Unternehmen. Und die Austrittsursachen haben zu mehr als 75 Prozent wirtschaftliche Hintergründe: Insolvenz, Aufgabe des Betriebes, kein Nachfolger. Noch ist die Situation nicht bedenklich, setzt sich der Trend allerdings fort, wird es schwierig, nicht nur für die Unternehmen selbst, gefährdet würde auch die Sicherstellung der Mobilität vor allem in den ländlichen Regionen unseres Landes. Also: Auf ein hoffentlich Gutes Jahr 2020!!!

Diese Seite wurde 159 mal aufgerufen.

Angespannte wirtschaftliche Situation zeigt Spuren