Hinweis...

Zur Gestaltung unserer Webseite verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

15.12.2019

Dezember 2019
MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031
 
 
 
Nützliche Links
 

 
Aus- und Weiterbildung
Bildungswerk (BVN)
 

 
GVN-Fördermitglieder
Partner
 
Bundesverband
BZP

Nur ein Randproblem oder doch häufiger als akzeptabel?

Zahlungsverzögerungen bei Abrechnung von Patientenfahrten

In den vergangenen Wochen wurden wir immer wieder drauf angesprochen, dass es insbesondere bei der DAK - eine Krankenkasse, die sich auch im Umgang mit den Patienten nicht gerade mit Ruhm bekleckert - zu teils erheblichen Zahlungsverzögerungen gekommen sein soll. Über die Gründe wollen wir nicht spekulieren, sie spielen auch keine Rolle, denn in den Verträgen zwischen der Fachvereinigung Taxi und Mietwagen und den Krankenkassen ist das Zahlungsziel bei DTA auf 14 Tage nach Eingang der vollständigen rechnungsbegründenden Unterlagen festgeschrieben. Selbst wenn man davon ausgeht, dass nach dem Abschicken der Papier-Unterlagen noch einige Tage vergehen, bevor diese im Abrechnungszentrum ankommen und man dann noch ein bis zwei Bank-Tage, gegebenenfalls auch das Wochenende berücksichtigt, sollten Zahlungen nach rund drei Wochen in jedem Fall auf ihrem Konto eingehen.
 
Als kleine Hilfe der Hinweis. Beim Abrechnungszentrum Emmendingen können Sie selbst sich jederzeit auf der Webseite www.abrechnungszentrum-emmendingen.de/Leistungserbringer über den Bearbeitungsstand informieren, dafür benötigen Sie Ihre IK Nummer und das Rechnungsdatum. Hier finden Sie Informationen rund um Ihre Rechnungen, den aktuellen Rechnungsstatus, Rechnungs-Details weitere Hinweise über die Berichtigungsgründe.
 
Wir möchten uns einen Überblick über die Zahlungsmoral bei unseren Vertragspartnern verschaffen. Denn angesichts der sehr großen Zahl von Abrechnungen macht es keinen Sinn, wenn man sich bereits bei relativ wenigen Verzögerungen beschwert, viel wichtiger ist es, systematische Zahlungsverzögerungen zu erkennen und diesen entgegenzusteuern. Deshalb bitten wir Sie um Unterstützung durch Beantwortung der Umfrage. Link: https://www.surveymonkey.de/r/7MHCNS9.

Diese Seite wurde 748 mal aufgerufen.

Nur ein Randproblem oder doch häufiger als akzeptabel?